Hitze ... die Küche bleibt kalt!

DSC_0009.JPG

Angeregt durch den Wurstsalat im Kurzurlaub und dem Motivationsverlust zum Kochen durch die molligen Außentemperaturen bleibt die Küche: KALT.

Momentan geniessen wir erfrischende Salate. Heute habe ich für uns einen Wurstsalat kreiert und dazu frisch gebackenes Brot. Im Netz gibt es ja viele Anregungen diverser Varianten für den Wurstsalat.

So habe ich den Wurstsalat zubereitet:

DSC_0004.JPG

Zutaten – 3 Portionen

400 g Lyoner

4 Gewürzgurken

2 rote Zwiebeln

Schnittlauch

Dressing

- 3 EL Apfelessig

- Salz, Pfeffer

- 1 Prise Zucker

- 2 EL Riesling Senf

- 2 EL Olivenöl

 

 

 

Step by Step:

Lyoner in Streifen schneiden

Gewürzgurken würfeln

1 rote Zwiebel in Ringe schneiden und alles in eine Schüssel geben

Dresing zubereiten- bitte daran denken erst den Essig mit den Gewürzen gut verrühren

(Salz und Zucker sollten sich auflösen)

erst zum Schluss das Öl zugeben und zu einer homogenen Masse gut verrühren

Dressing gut unter die Wurststreifen heben und ca für 1h in den Kühlschrank

Als kleine Beilage kam gehobelter Rettich und frisch gebackenes Brot auf den Teller

Tipp: Beim Dressing bitte abschmecken, nicht jeder mag eventuell den Senf oder die Menge des Essig.

 

Anrichten:

Wurstsalat auf den Teller, mit den Ringen der zweiten roten Zwiebel und dem Schnittlauch garnieren

Einen Guten! :-)

DSC_0010.JPG