Kräuter-Pesto

DSC_0044.JPG

Wir hatten in den letzten Tagen fantastisches Wetter gehabt und meine Kräuter gedeihen prächtig. Der Appetit auf etwas Frisches war sehr groß und so habe ich einfach experimentiert.

Aus vielen frischen Kräutern - Oregano, Majoran, Bärlauch, Petersilie, Schnittlauch, Ruccola, sowie Olivenöl, Salz, guten frisch geriebenen Parmesan und Pinienkernen habe ich schnell ein Pesto gemacht und dazu frisches Brot mit Tomaten.

Perfekt! Die Zubereitung ist einfach und schnell, der Verzehr aber auch:)

Mengenangaben kann ich nicht machen, die Zubereitung erfolgte nach " frei Schnauze "

DSC_0048.JPG

Zutaten

Kräuter

Olivenöl

Salz

frisch gerieben Parmesan - bitte nicht aus der Tüte

Pinienkerne – alternativ arbeite ich auch mit gesalzenen Erdnüssen

Knoblauch

 

- Kräuter hacken – ich bevorzuge die etwas gröbere Variante und hacke nicht bis zur breiigen Konsistenz

- Öl, Parmesan und die gehackten Pinienkerne oder Erdnüsse mit den Kräutern vermengen

- mit Salz abschmecken

 

 

Nächste Woche geht es in die Estragon-Senf Produktion. Denn es startet ja die Spargel- und Grillzeit und dazu passt der Estragon Senf hervorragend.